Bericht des Fanvertreters aus dem Aufsichtsrat im Februar 2020

26.02.2020 | 22:02
Hallo zusammen,

am gestrigen Dienstag fand die nächste Aufsichtsratssitzung unseres Vereins statt. Der sportliche Rückblick war geprägt von der durch den Derby-Sieg gegen RWO hervorgerufene Euphorie und Aufbruchstimmung, die dadurch noch geschürt worden ist, dass der SV Rödinghausen seine Aufstiegsambitionen begraben hat. Dies gibt unserem Aufstiegskampf noch einmal richtig Zunder, so dass wir auch bei den anstehenden Auswärtspartien mit einem großen Fanaufkommen unsererseits rechnen dürfen. Aber zunächst gilt es natürlich hoffentlich den SV Lippstadt zu schlagen.

Selbstverständlich wurde auch intensiv über das anstehende Lizenzierungsverfahren für die dritte Liga gesprochen. Unser Antrag nebst Anlagen und Nachweise werden fristgerecht beim DFB eingereicht werden. Ob und inwieweit die Situation in Sachen Lizenzantrag in Verl oder Oberhausen ist, ist auf unserer Seite unbekannt. Insoweit kann ich die diesbezügliche gerade extrem pulsierende Gerüchteküche nicht weiter befeuern. Wir müssen abwarten, was der DFB Anfang kommender Woche verkündet, wer alles einen Lizenzantrag gestellt hat.

Weiter haben wir über die Jahreshauptversammlung gesprochen, die nach aktuellem Planungsstand am 21.06.2020 stattfinden soll. In der Mitgliederversammlung sollen zwei Satzungsänderungen behandelt werden.
Die eine Satzungsänderung betrifft die Frage der Stimmberechtigung von eintretenden Mitgliedern, die künftig erst nach einer Mitgliedschaftsdauer von drei Monaten beginnen soll. Die zweite Satzungsänderung betrifft die Leitung der Mitgliederversammlung, wo es künftig möglich sein soll, dass die Leitung vom ersten Vorsitzenden auf ein von ihm bestimmtes Mitglied des Vorstandes, Aufsichtsrates oder des Ehrenrates delegiert werden kann. Der genaue Wortlaut wird dann mit der Einladung zur Mitgliederversammlung zugestellt werden.

Was hingegen schon feststeht sind die folgenden Termine. Unklar ist aber noch, wer zu welchem Termin welches Spiel im Einzelnen bestreiten muss.
Halbfinale Niederrheinpokal 21. - 23.04.2020
Finale Niederrheinpokal 23.05.2020 im Rahmen des Tages der Amateure
Relegationstermine 20. und 24.05.2020
Finale Niederrheinpokal für den Fall, dass ein Finalist auch die
Relegation bestreiten muss wird der 30.05.2020 sein.

Abschließend kann ich ankündigen, dass im März keine Aufsichtsratssitzung stattfinden wird, so dass ein nächster Bericht erst im April ergehen wird, sofern es denn aus der Aufsichtsratssitzung Berichtenswertes geben sollte.

Rot-Weisse Grüße

Dirk