Bericht des Fanvertreters von der AR-Sitzung im März 2019

17.03.2019 | 20:03
Um ehrlich zu sein, gibt es diesmal nicht wirklich viel zu berichten, was aber ganz und gar nicht bedeutet, dass nichts Wichtiges im Umfeld unseres Vereins passiert.
Das genaue Gegenteil ist der Fall! Aber das, was aktuell hinter den Kulissen passiert, gehört aktuell leider noch genau dahin, nämlich hinter die Kulissen.

Das gilt sowohl für die Suche des Nachfolgers von Jürgen Lucas, als auch für das Thema „strategischer Partner“.
Im Gegensatz zur sportlichen Performance ist man hier aber auf Kurs und wird sicherlich in nicht allzu ferner Zeit weitere, offizielle und positive Infos raus hauen.

Dachten wir nach dem Lippstadt-Spiel noch, die Mannschaft hat begriffen, dass eine gute Rückserie, trotz tabellarischer Belanglosigkeit, wichtig ist für die Stimmung des Umfelds, war der Freitag wieder ein Schlag ins Gesicht. Zumindest was die Leistung in HZ 2 anging.
Auch wenn tabellarisch nichts wirklich Entscheidendes mehr geht und einige vielleicht schon in Gedanken bei anderen Vereinen sind, haben die Jungs die verdammte Pflicht, sich bis zum Saisonende bei uns reinzuhängen. Und zwar in jedem Spiel...
Eingesparte Siegprämien wiegen den den Zuschauerrückgang und den Imageschaden nämlich leider bei Weitem nicht auf.
Marcus Uhlig und sein Team reißen sich den Hintern dafür auf, im nächsten Jahr die strukturellen und finanziellen Möglichkeiten zu schaffen, beim Etat deutlich zuzulegen. Die Argumentation gegenüber treuen Sponsoren und DK-Inhabern wird durch die oben genannten Vorstellungen der Mannschaft natürlich deutlich erschwert.
Trotzdem bin ich sicher, dass MU und sein Team es schaffen werden, mit dem was wir noch in der Pipeline haben, für die nächste Saison eine neue Aufbruchstimmung zu erzeugen.

Die nächste AR-Sitzung im April werde ich urlaubsbedingt verpassen.
Ja und dann sind es tatsächlich nur noch 2 AR-Sitzungen bis zu meiner „Ablösung“ auf der JHV Ende Juni.
Die FFA wird bald die Einladung zur Abteilungsversammlung der FFA verschicken, in der die Wahl meines Nachfolgers erfolgt. Dieser (oder diese) muss dann noch durch die JHV bestätigt werden.
An meinem Engagement für unseren Verein/die FFA wird sich aber ansonsten nichts ändern!
Und auch nicht an meiner (manchmal belächelten, manchmal auch kritisierten) positiven Grundeinstellung zu den Dingen rund um RWE. Irgendwann werden wir belohnt!

Man sieht sich in Straelen!
Ja, ich tue mir auch das an, schließlich verpasse ich Gladbach, Aachen und das Pokalspiel urlaubsbedingt ;-)