Bus zum Geissbockheim – mit der FFA nach Köln

15.10.2021 | 21:10
Natürlich macht die FFA einen Bus nach Köln. Wir sind spät dran, fahren aber früh und sind wieder mit Kombiticket am Start. Wie immer gibt es alles beim vorhergehenden Heimspiel – in diesem Fall gegen Wiedenbrück – am FFA-Stand.

Kombiticket mit Eintrittskarte


Diesmal gibt es Busticket und Eintrittskarte Stehplatz für 25,- Euro. Nach langem suchen sind wir auf zwei Busunternehmen gestoßen, die Lust haben für den RWE zu fahren und uns das zu akzeptablen Preisen anbieten. Diese liegen aber immer noch deutlich über denen vor Corona. Insofern mussten wir unser gesamtes Modell für die Auswärtsfahrten erstmal über den Haufen werfen.

Coronaconform heißt in Köln 2G


Unser Favorit wird euch nach Köln schaukeln. Natürlich coronakonform. Also denkt bitte daran, euren Impf- oder Genesenennachweis für die Fahrt bereit zu halten. Aber das braucht ihr am Stadion in Köln ja sowieso. Mit einem offiziellen Testnachweis könnt ihr zwar bei uns in den Bus, aber nicht ins Stadion. Ein wichtiger Unterschied zur Hafenstraße!

Party im Geißbockheim geht immer


Abfahrt ist diesmal um 11.30. So hoffen wir früh genug zu sein, um im Geissbockheim neben dem Stadion noch etwas Zeit zu haben dem Kölsch zuzusprechen. Auch deshalb war Köln bisher immer eine schöne Fahrt.
Zudem ist im eigentlich schmucklosen Franz-Kremer-Stadion meist ein guter Block der Kölner Südkurve dabei. Stimmungstechnisch eindeutig ein Plus ein anständiges Gegenüber zu haben.

Kölsch bleibt in Köln - Punkte gehen mit


Letztlich alles Folklore! Geht es doch darum, den kleinen Geissböcken die Hörnchen aufzusetzen. Ein Sieg würde die Tabelle weiter in unserem Sinne begradigen.

Also: Auswärts mit der FFA
und natürlich

Nur der RWE

Eure FFA