Newsletter für FFA-Mitglieder vom 13.04.2022

Liebe FFA Mitglieder,

Wir freuen uns, euch den neuen Newsletter zustellen zu können! Es gibt ein paar wichtige Neuerungen und Wahlen stehen an. Zudem für euch ein kurzer Rückblick auf unsere Aktivitäten nach dem Münsterspiel.

Neue Mailadressen!

Gleich zu Beginn ein paar wichtige Änderungen, was unsere Mailadressen angeht. Wir werden künftig unsere Post von der Adresse fans@ffa-rwe.de versenden.

Das hat verschiedene praktische Gründe. Zum einen konnten wir unter unserer Adresse ffa@rrot-weiss-essen.de nur von der Geschäftsstelle aus Mails versenden. So kamen Antworten auf eure Mails irritierender Weise oft von anderen Mailadressen und wir mussten für Newsletter und offizielle Mails immer auf die Geschäftsstelle, was im Alltag kaum zu leisten war. Zum anderen hatten wir so nur diese eine Adresse und konnten die eingehenden Mails nicht sortieren.

Jetzt haben wir unsere Mailadressen der Domain unserer Homepage zugeordnet und können z.B. die Kommunikation zu den FFA Bussen zukünftig unter der Mailadresse auswaerts@ffa-rwe.de führen.

Damit unsere Mails zukünftig nicht in eurem Spamordner landen, senden wir euch diese Mail noch von der „alten“ Adresse. Bereits Morgen kommt dann eine Mail mit Infos zur kommenden Abteilungsversammlung von fans@ffa-rwe.de. Solltet ihr diese nicht in eurem Posteingang finden, prüft bitte euren Spam-Ordner.

Abteilungsversammlung und Wahl des Fanvertreters im Aufsichtsrat am 26.04.22

Unsere Abteilungsversammlung wird dieses Jahr am 26.4.2022 sowohl online per Zoom, als auch in Präsenz um 19.07 Uhr in der Zeche Hafenstraße im Stadion stattfinden. Die offizielle Einladung dazu haben wir euch in der vergangenen Woche zukommen lassen. Morgen gibt es dann detaillierte Infos zum Ablauf.
Vergesst bitte nicht, euch für die Onlineteilnahme zu registrieren. Den Link dazu findet ihr auch in der Einladung:
Abteilungsversammlung der FFA. Save the date!

Böller haben in Stadien nichts zu suchen!

Wir sind und waren alle fassungslos, nachdem beim Spiel gegen Münster ein „Polenböller“ auf das Spielfeld flog und Münsteraner Aktive verletzte. Direkt am folgenden Tag haben wir als Vorstand der FFA gehandelt und unserer Empörung mit emotionalen und klaren Worten Ausdruck verliehen:
WIR SIND ESSENER!

Auch unser Fanvertreter im Aufsichtsrat fand klare Worte:
Klare Worte zum Böllerwurf

Unsere klare und unmittelbare Stellungnahme führte in den folgenden Tagen und Wochen zu intensiven Gesprächen zwischen Fangruppen und Fanclubs quer über alle Tribünen. Ein bemerkenswerter Vorgang, denn wer sich ein wenig mit der Rot-Weissen Fanszene auskennt, weiß, wie unterschiedlich die verschiedenen Gruppen sind. Auf Initiative der FFA konnte man sich – zusammen mit dem Fanbündnis Westtribüne und weit darüber hinaus – auf eine gemeinsame Erklärung einigen. Diese stellt sich nicht nur klar gegen Böllern im Stadion, sondern setzt sich auch mit der verhängten Tribünensperrung des WdFV auseinander:
Gegen Kollektivstrafen und Böller im Stadion

Bis zur erneuten Verhandlung vor dem Sportgericht des WdFV fordern wir alle RWE Fans auf, diese Erklärung ebenfalls zu unterzeichnen, um dem Gericht eindrucksvoll zu zeigen, dass diese Tat keine, aber auch gar keine Unterstützung im Stadion an der Hafenstraße findet:
https://www.petitionen.com/gegen_jede_form_von_kollektivstrafen_gegen_boller_im_stadion

Wir sind mehr als 1000 FFA Mitglieder!

Zum Spiel gegen die Zwote des 1.FC Köln hat die FFA ihr 1000. Mitglied begrüßt. Wir sind schon ein wenig stolz, diese Zahl geknackt zu haben:
FFA begrüßt das 1000. Mitglied

Solltet ihr zu den hier genannten Themen Fragen oder Anregungen haben, freuen wir uns sehr auf eure Nachricht. Bitte schreibt an fans@ffa-rwe.de.
Wir sehen uns in zwei Wochen am 26.4. auf der Abteilungsversammlung.

Bis dahin

In diesem Sinne:
NUR DER RWE!
Eure FFA

Datum: 13.04.2022 | Autor: Jost Peter
Kategorie(n): Newsletter
Permalink: http://ffa-rwe.de/content/archive/ffa-newsletter-2022-01/1564