Eure Fotos für den RWE-Fankalender 2019

28.09.2018 | 20:09
Gerade erst hat Karsten Plewnia, Vorsitzender der FFA, unsere Überschüsse am FFA Fankalender 2018 an Tami Capitain von den Essener Chancen überreicht, da rufen wir schon zum neuen Kalender zur Mitarbeit. Auch in der Ausgabe 2019 sollen Fotos der Fans einen Monat besonders ansehnlich machen.

Wir rufen euch also auf, bis zum 5. Oktober Eure Fotos an uns zu senden. Alles rund um den RWE ist gewünscht, mit Ausnahme von Selfies und Gruppenfotos. Das müssen nicht zwangsläufigm Motive aus dem Stadion sein. Wir freuen uns auf viele Fotos, die die Besonderheit unseres Vereins zum Ausdruck bringen. Schickt Eure Fotos einfach als jpeg oder png in möglichst hoher Auflösung an ffa@rot-weiss-essen.de
Bitte bedenkt, dass ihr uns mit der Einsendung die Bildrechte kostenlos zum Abdruck im Kalender 2019 und zur Verbreitung in den sozialen Medien, sowie in unserem Newsletter zur Verfügung stellt. Über den direkten Bezug zum Kalender und eventuelle Werbung hierfür auf Seiten dritter, werden wir die Bildrechte nicht an Dritte weitergeben, schon gar nicht zur komerziellen Verwendung.

Euer Engagement hat den Kalender auch im letzten Jahr zum ausverkauften Erfolg gemacht.
Aus dem Verkauf des Kalenders 2018 hat die Fan- und Förderabteilung von Rot-Weiss Essen den „Lernort Seumannstraße“ der Essener Chancen mit einer Spende von 500 Euro unterstützt . Die Spende stammt somit direkt von den RWE-Fans!

„Fußball ist wichtig, aber nicht alles im Leben. Wir finden es super, dass man den Jugendlichen neben ihrer sportlichen Karriere die Möglichkeit gibt, sich für die Zeit nach dem Fußball vorzubereiten“, erklärt Karsten Plewnia, Vorsitzender der rot-weissen Fan- und Förderabteilung. Mit 500 Euro unterstützt die FFA den Lernort Seumannstraße am RWE-Nachwuchsleistungszentrum.
Hier führen die Essener Chancen für gut 40 Kinder wöchentlich qualifizierte Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe und Berufsförderung durch. Durch die Spende konnten zum Schulstart neue Lehrbücher und -materialien für die Schwerpunktfächer Deutsch, Englisch und Mathe angeschafft werden. Karsten machte sich vor Ort ein Bild und war beeindruckt von den Fortschritten in der Begegnungsstätte.

Karsten Plewnia und Tami Capitain freuen sich über neue Bücher für den Lernort Hafenstraße der Essener Chancen

RWE-Fans für Bildung
Dabei betonte der FFA-Vorsitzende den Zusammenhalt aller RWE-Initiativen und aller Rot-Weissen: „Wir haben das nicht aus eigener Tasche bezahlt, das haben die Fans gemacht. Deshalb möchte ich mich einerseits bei denjenigen bedanken, die Bilder eingereicht haben, und andererseits bei den zahlreichen Fans, die den Kalender gekauft haben, um die Essener Chancen zu unterstützen.“

„Das Schöne an der FFA-Spende ist, dass hier alles zusammenkommt: Die Fans spenden für die Essener Chancen und die rot-weisse Jugend profitiert davon. Dass sich alle gegenseitig unter die Arme greifen, ist wichtig. Dieses Miteinander wünsche ich mir“, freut sich Tani Capitain, Geschäftsführer der Essener Chancen.