FFA löst Versprechen ein und überreicht Spende

15.02.2020 | 23:02
Unter dem Motto „Sammeln, Tauschen, Gutes tun“ veröffentlichte die FFA vor gut einem Jahr das „Sammelalbum vonne Hafenstraße“. Auf 56 Seiten hatten und haben RWE Fans die Möglichkeit 419 Klebebilder zu sammeln und dabei viele Höhepunkte in der Vereinshistorie im eigenen Stickeralbum zu verewigen. Nun, ein gutes Jahr danach war es Zeit für die FFA Bilanz zu ziehen und dem Versprechen an die @Elterninitiative krebskranker Kinder e.V. nachzukommen. Dabei kann sich die Bilanz durchaus sehen lassen „Nach nun einem Jahr Abverkauf sind wir trotz extrem geringer Gewinnmarge in einem Bereich angekommen wo wir über einen Gewinn reden“ so Christian Ruthenbeck, (2. Vorsitzender der FFA). „Wir haben immer gesagt, dass wir Teile des Gewinns caritativen Zwecken zukommen lassen werden und lösen natürlich unser Versprechen ein!“ ergänzt Marc Schmidt, der 1. Vorsitzende. Gestern erfolgte dann in den Räumlichkeiten der Elterninitiative krebskranker Kinder die symbolische Spendenübergabe.
Seit fast 40 Jahren bestehend ist das Ziel des Vereins, dass in der Vergangenheit betroffene Eltern akut betroffenen Eltern und Kindern zur Seite stehen. Heute verfügt der e.V. in der Kaulbachstraße in Essen über 35 Wohneinheiten mit über 90 Betten für Familien krebskranker Kinder, die von außerhalb kommend in Essen am Klinikum behandelt werden. Damit leistet der von Herrn Peter Henning gegründete Verein einen enormen sozialen Beitrag den die FFA herzlich gern mit einer Spende unterstützt.
Weitere Informationen findet Ihr unter https://www.krebskranke-kinder-essen.de/