Trainingslager 2020: Fünfter Tag

Hurra, hurra, die Essener sind da!

18.01.2020 | 19:01
Der 5. Tag vor Ort, der gleichzeitig das zweite Testspiel gegen den Karlsruher SC bringen sollte, wurde mit einer kurzen morgendlichen Trainingseinheit begonnen. Für die Spieler des 18er Kaders stand ein kurzes Anschwitzen auf dem Trainingsplan, für die anderen, die es nicht in den Kader geschafft hatten, gab es eine etwas längere Trainingseinheit.

Nach vorgezogenem Mittagessen ging es dann um 12:30 Uhr in den Bus, der uns zum ca. 150 km entfernten Spielort brachte.

Die mit gereisten Sponsoren und Fans verbrachten den Tag vor dem Spiel mit einem Ausflug nach Gibraltar.

Wie der Presse bereits entnommen werden konnte, wurde dieses Testspiel in souveräner Manier 2:0 gewonnen. Die Mannschaft präsentierte sich in sehr guter, ausgeruhter Verfassung. Der am Vortag eingelegte Ruhetag hatte seine Wirkung gezeitigt. Der Gegner wurde sicher beherrscht und der Sieg war äußerst verdient.

Das Spiel wurde von ca. 150 Essener und 30 mitgereisten Karlsruher Fans verfolgt. Die Hoheit auf den Rängen war also eindeutig verteilt. Die zwischenzeitlich in ca. 40 Mannstärke angereiste aktive Fanszene unterstützte unseren Verein lautstark.

Nach dem Spiel lud die Fanszene alle mitgereisten Essener ein in einem Irish Pub, ca. 20 km vom Mannschaftshotel entfernt, eine rot-weisse Fanparty zu begehen. Es wurde entsprechend ein feuchtfröhlicher Abend, der aber etwas mehr Zulauf von den mitgereisten Fans und Vereinsverantwortlichen verdient gehabt hätte. Gegen 23:00 Uhr ging es
dann mit dem Taxi zurück ins Hotel, wo wir müde ins Bett fielen und vermutlich alle den Vorsatz fassten, den nächsten Tag etwas ruhiger zu gestalten. Ob dies tatsächlich gelingen wird, werdet ihr morgen lesen.

Rot-Weisse Grüße in die Heimat
Dirk